Dokumentenverwaltung

Die Dokumentenverwaltung steht zur Zeit für Anwender von macOS Version 10.12. und setzt MS Office für Mac Version 2016 voraus.


In der Dokumentenverwaltung verknüpft MacAdvocat über sogenannte Rollen diverse Adressen zu einem Mandat.


Sodann werden aus in MacAdvocat abgespeicherten Dokumentenvorlagen wie

  • mehrsprachige Brief- und Faxvorlagen

  • Rechtsschrift-Vorlagen

  • Aktennotiz-Vorlagen

  • Vorlagen zu Begleitschreiben

  • Emails auf dem Dokumenten-Server archivieren

  • Auftrag/Vollmacht per Knopfdruck schnell erstellt
    etc.

sodann Word Dateien auf dem Dokumenten-Server erstellt, die alle gleichartig bezeichnet sind (zB. '20100828_Fax_xxxxxxxx.txt') und automatisch im richtigen Klienten- resp. Mandatsdossier abgelegt werden.


Auf diese Dateienstruktur auf dem Server ist der Zugriff jederzeit gewährleistet


So wird bei 
einem allfälligen Remote-Zugriff gewährleistet, dass auch ohne Verbindung zu MacAdvocat 
ein Zugriff auf die Dokumente erfolgen kann.


Weitere detaillierte Infos zum MacAdvocat Center finden Sie im Handbuch ab

Kapitel 10 - Dokumentenverwaltung

sowohl im Manual als download 

oder Sie lassen sich das Kapitel im Google Document Viewer im Browser anzeigen.